Jetzt 15% Rabatt auf alle Papeterie-Artikel und Kalender bis 30. September

Jetzt 15% Rabatt auf alle Papeterie-Artikel und Kalender bis 30. September

Blog

25. April: Tag der Befreiung Italiens

Lies diesen Artikel auf Italienisch

Der 25. April ist der Tag der Befreiung Italiens, La Festa della Liberazione. Man feiert die Befreiung Italiens von den Nazifaschisten und man gedenkt der Partisanen und des italienischen Widerstands. Das Symbol für diesen Tag ist das Lied Bella Ciao. Lass uns gemeinsam die Geschichte dieses Tages entdecken!

Das VIDEO auf Italienisch mit ÜBUNGEN findest du hier

25. April: Tag der Befreiung Italiens

25 aprile in italia milano • 25. April: Tag der Befreiung Italiens

Der 25. April ist in Italien der Tag der Befreiung. Man feiert die Befreiung Italiens 1945 von der faschistischen Diktatur Mussolinis und der deutschen Nazi-Besetzung. Man erinnert insbesondere an den italienischen Widerstand, der von Partisanen gebildet wurde, die den anglo-amerikanischen Streitkräften bei der Befreiung Italiens halfen. Als symbolisches Datum wurde die Befreiung der Stadt Mailand am 25. April 1945 gewählt.

In Italien ist der 25. April ein gesetzlicher Feiertag, daher geht man nicht zur Arbeit oder zur Schule. Die Städte organisieren verschiedene Veranstaltungen und besonders groß ist die Veranstaltung in Mailand.

Das Symbol dieses Tages ist das Partisanenlied Bella Ciao, das dank der Netflix-Serie Haus des Geldes weltberühmt geworden ist.

Etwas Geschichte

Beginnen wir mit dem faschistischen Regime von Mussolini. Mussolini war der Führer der national-faschistischen Partei (Partito Nazionale Fascista) und organisierte 1922 den berühmten Marsch auf Rom. Etwa 50.000 Schwarzhemden (Mussolinis Streitkräfte) zogen nach Rom, wo sich der italienische König Vittorio Emanuele III. aufhielt. Mussolini wollte die Führung des Königreichs Italien erlangen und drohte damit, die Macht mit Gewalt zu ergreifen. Der König gab dem Druck Mussolinis nach und beauftragte ihn, eine neue Regierung zu bilden. So begann das faschistische Regime (1922-1945), das sich zu einer vollwertigen Diktatur entwickelte.

Der Zweite Weltkrieg (1939-1945)

1939 überfiel Hitler Polen und damit begann der Zweite Weltkrieg. Italien trat ein Jahr später, 1940, an der Seite Hitlers in den Krieg ein. Italien und Deutschland bildeten zusammen mit Japan die sogenannten Achsenmächte. Auf der anderen Seite kämpften die Alliierten, deren vier Hauptmächte das Vereinigte Königreich, die Sowjetunion, die Vereinigten Staaten und China waren.

25 aprile

1943: Waffenstillstand

Im Jahr 1943 lief der Krieg für das faschistische Italien nicht sehr gut. Am 9. Juli landeten die Alliierten in Sizilien und am 25. Juli ließ der König Mussolini verhaften und sein Platz in der Regierung wurde von General Badoglio eingenommen. Am 8. September unterzeichnete Italien den Waffenstillstand mit den Alliierten, so dass Italien nicht mehr gegen die anglo-amerikanischen Streitkräfte kämpfte.

Zu diesem Zeitpunkt befreite die deutsche Armee Mussolini und besetzte die Gebiete in Nord- und Mittelitalien bis nach Rom. Der König floh aus Rom und suchte weiter südlich Zuflucht, wo die Alliierten waren. Auf Hitlers Befehl hin gründete Mussolini im Norden die Italienische Sozialrepublik (RSI), auch bekannt als Republik von Salò. Dies war kein echter Staat, sondern ein Marionettenstaat unter der Kontrolle des deutschen Militärs. In den von den Nazifaschisten besetzten Gebieten haben sich Rebellengruppen, die Partisanen, gebildet.

Wer waren die Partisanen?

Die Partisanen waren der italienische Widerstand gegen die faschistische Diktatur und die Nazi-Besetzung. Ihre Hilfe war entscheidend für die Befreiung Italiens durch anglo-amerikanische Truppen. Die Partisanen waren Leute aus dem Volk, die sich bewaffneten, so gut sie konnten. Sie gehörten verschiedenen politischen Richtungen an (Kommunisten, Monarchisten, Sozialisten, Demokraten, Liberale, Republikaner, Anarchisten), die im Komitee zur Nationalen Befreiung (it. Comitato di Liberazione Nazionale) versammelt waren. Sie versteckten sich hauptsächlich in den Bergen und schwächten den Feind mit Aufständen und Sabotage, indem sie zum Beispiel Kommunikations- und Transportwege beschädigten. Auch Frauen spielten eine wichtige Rolle und waren oft die Boten, die Informationen und Nachrichten überbrachten.

25 aprile

Der Generalaufstand

Im April 1945 wurde von den Partisanen der Generalaufstand organisiert und die Mehrheit der italienischen Städte Norditaliens wurde noch vor der Ankunft der alliierten Truppen befreit. Am 25. April wurde die Stadt Mailand, Sitz des Partisanenkommandos von Oberitalien, befreit und dieses Datum wurde später als symbolisches Datum für die Befreiung ganz Italiens von den Nazifaschisten gewählt.

Das Ende des Krieges

Am 28. April wurde Mussolini getötet und am 2. Mai wurde die Kapitulation von Caserta (it. Resa di Caserta) unterzeichnet, die das Ende des Krieges in Italien besiegelte. Wenige Monate später, am 2. September 1945, endete der Zweite Weltkrieg weltweit.

Der Widerstand spielte eine grundlegende Rolle bei der Befreiung Italiens und in ihr sind die Ursprünge der italienischen Republik zu erkennen. Die italienische Verfassung wurde von Mitgliedern der politischen Parteien geschrieben, die das Komitee zur Nationalen Befreiung ins Leben gerufen hatten. Sie gründeten die Verfassung auf der Synthese ihrer jeweiligen politischen Traditionen und inspirierten sie mit den Prinzipien der Demokratie und des Antifaschismus.

Tag der Befreiung Italiens
Tag der Befreiung Italiens

Bella Ciao

Bella Ciao

Oh bella ciao! Bella ciao! Bella ciao, ciao, ciao!

Hör dir das Lied auf Italienisch an und lese die Übersetzung.

Impara di più!

LETTERATURA: Dante und die göttliche Komödie
CORSO D’ITALIANO: Corso d’italiano A1
STORIE: Lese eine Geschichte auf Italienisch

Teile unseren Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Online-Buchhandlung spezialisiert auf das Italienischlernen.

Unsere neuesten Beiträge

QUIZ

Quiz für Zwischendurch zur italienischen Grammatik und Wortschatz. Teste deine Kenntnisse! Wir posten diese Kärtchen regelmäßig auf unseren Social-Media-Kanälen. Folge

Mehr lesen
Persone • Menschen

Italienisches Bildwörterbuch, Kategorie: Persone • Menschen Speichere die Kärtchen auf deinem Handy und sammle sie alle! Höre dir das Audio an, um die richtige

Mehr lesen

Folge uns

donate
Warenkorb
Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu finden.