Wir heiraten in BELLA ITALIA! Kein Versand vom 07. bis 29. August.

Wir heiraten in BELLA ITALIA! Kein Versand vom 07. bis 29. August.

Die sizilianische Tradition von Allerseelen erzählt von Andrea Camilleri

Der 2. November ist Allerseelen, auf Italienisch Il giorno dei morti. Der Schriftsteller Andrea Camilleri (1925-2019), der in Italien und auf der ganzen Welt dank seiner Commissario Montalbano sehr bekannt und beliebt ist, erzählt von seiner Kindheit und der sizilianischen Tradition, die mit diesem Feiertag verbunden ist.

Leseverständnis auf Italienisch für B1 mit deutscher Übersetzung. Zu schwierig für dich? Du kannst den Text einfach auf Deutsch lesen, um mehr über italienische Kultur zu erfahren!

Die sizilianische Tradition von Allerseelen

erzählt von Andrea Camilleri

camilleri • Die sizilianische Tradition von Allerseelen erzählt von Andrea Camilleri

Quando ero bambino ricevevo il regalo il 2 novembre, il giorno dei morti, perché la tradizione voleva che di notte i morti tornassero nelle loro case e portassero i regali ai loro discendenti.

Prima di andare a dormire mettevamo sotto il letto un cestino e aspettavamo che il morto o la morta di casa, a cui avevamo scritto una letterina, come si fa oggi con Babbo Natale, ci portasse i regali, ovvero dei dolci. Non avevamo paura del morto, anzi era bello sapere che fosse in qualche modo presente. 

Quindi di mattina, appena svegliati, andavamo alla ricerca di questo cestino, che non si trovava più sotto il letto. La ricerca dei regali era una cosa fantastica. Dopo aver trovato il cestino andavamo tutti assieme al cimitero per ringraziare il morto che ci aveva portato i regali. Quel cimitero il 2 novembre si animava come a festa, perché noi bambini, nei vialetti, ci scambiavamo i doni, e il giorno dei morti era una festa meravigliosa

Poi nel 1943 arrivarono gli americani, lentamente i morti persero la strada di casa e vennero sostituiti dall’albero di Natale. Credo che però le tradizioni non si perdano del tutto. Non si trovano più i regali, i bambini non mettono più il cestino sotto il letto. Ciò non toglie che tutte le pasticcerie siciliane, per il 2 novembre, preparino quei dolci speciali che servivano una volta per il cestino dei bambini. Mi riferisco ai pupi di zucchero, alla frutta di Martorana, dolci di marzapane a forma di frutta, oppure a quegli squisiti dolci di miele detti ossa di morto. Questo è un modo di conservare comunque la memoria delle tradizioni.

Übersetzung

Als ich ein Kind war, erhielt ich das Geschenk am 2. November, Allerseelen, denn die Tradition wollte, dass in der Nacht die Toten in ihre Häuser zurückkehrten und ihren Nachkommen die Geschenke brachten.

Bevor wir ins Bett gingen, legten wir ein Körbchen unter unser Bett und warteten darauf, dass der Verstorbene oder die Verstorbene des Hauses, denen wir einen Brief geschrieben hatten, wie wir es heute mit dem Weihnachtsmann tun, uns die Geschenke, d.h. Süßigkeiten, brachte. Wir hatten keine Angst vor dem Toten, im Gegenteil, es war schön zu wissen, dass er in irgendeiner Weise anwesend war. 

Also gingen wir morgens, sobald wir aufwachten, auf die Suche nach diesem Körbchen, das nicht mehr unter dem Bett war. Die Suche nach Geschenken war eine großartige Sache. Nachdem wir das Körbchen gefunden hatten, gingen wir zusammen zum Friedhof, um dem Toten zu danken, der uns die Geschenke gebracht hatte. Dieser Friedhof wurde am 2. November so lebhaft wie an einem Fest, weil wir Kinder in den Gassen Geschenke austauschten, und Allerseelen war ein wunderbares Fest.

Dann 1943 kamen die Amerikaner an, langsam verloren die Toten ihren Weg nach Hause und wurden durch den Weihnachtsbaum ersetzt. Aber ich glaube nicht, dass die Traditionen völlig verloren gehen. Du kannst keine Geschenke mehr finden, die Kinder stellen das Körbchen nicht mehr unter das Bett. Nichtsdestotrotz bereiten alle sizilianischen Konditoreien am 2. November die speziellen Süßigkeiten zu, die einst für den Kinderkorb verwendet wurden. Ich meine die Zuckerpuppen, die Frutta di Martorana, Marzipan-Süßigkeiten in Form von Früchten, oder die leckeren Honigkuchen, sogenannte Knochen des Toten. Auf diese Weise wird die Erinnerung an die Traditionen bewahrt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Online-Buchhandlung spezialisiert auf das Italienischlernen.

Unsere neuesten Beiträge

Beginne mit uns Italienisch zu lernen! Komplette Lerneinheiten mit Kommunikationsthemen, Grammatik, Vokabeln, einem Video Fumetto zum Anschauen und interessante Extras im Bereich Pausa Caffè.

Corso di Italiano Videocorso 1

Was möchtest du lernen?

Unterstütze uns durch Spenden oder mit einem Einkauf in unserer Buchhandlung, damit wir weiter an tollen Inhalten arbeiten können und unabhängig bleiben. Vielen Dank für deine Unterstützung!

donate

Folge uns

Warenkorb
Beginne zu tippen, um die gesuchten Beiträge zu finden.